Lesesommer XXL 2020 – Bibliothek Ballenstedt

Achtung – Mit Lesen punkten !
Vom 06. Juli bis 26. August 2020 startet wieder der

XXL-Lesesommer 

 In den Ferien werden wieder dicke und dünne Bücher gewälzt.

Lesesommer XXL ist für alle Schüler bis 13 Jahre !
Die Teilnehmer dürfen aus einem Bücherpool mit tollen neuen Büchern auswählen!

lesesommer_xxl

 Die Teilnehmer dürfen aus einem Bücherpool mit tollen neuen Büchern auswählen !

Es gibt wieder Gutscheine zu gewinnen !

Außerdem startet wieder der Ideenwettbewerb, bei dem die Teilnehmer tolle Preise gewinnen können.

Die Teilnahmekarten gibt es in eurer Fürstin-Pauline-Bibliothek

Was muss ich tun?

In der Bibliothek anmelden, 2 Bücher in den Sommerferien lesen und Fragen dazu beantworten.

Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat, dass im Zeugnis des kommenden Schuljahres aufgeführt werden kann.

Also – ran an die Bücher !! Wer liest gewinnt!!

kinder2

Gesponsert vom Land Sachsen-Anhalt und dem 

Kulturverein „Wilhelm von Kügelgen“ Ballenstedt e.V.

Logo des Kulturverein "Wilhelm von Kügelgen" Ballenstedt e.V.

Historisches Ballenstedt Kalender 2021 ab sofort erhältlich…

Wie auch in den Jahren zuvor bieten wir den Kalender für das Jahr 2021 mit sehenswerten historischen Postkarten – Motiven bei uns in der Bibliothek zum Verkauf an. Der Preis beträgt 5,90€.

Auch erhältlich in der Tourist-Information Ballenstedt.

 Wir bieten eine Vielzahl ausgesuchter Bücher und CDs im Verkauf an. Eine Übersicht über aktuell bei uns verfügbare Titel finden Sie hier.

Neues in der Bibliothek

Der Autor Frank Rebitschek  erzählt in

Neu und empfehlenswert zur Entleihung oder zum Kauf in der Bibliothek der Jahrhundertroman von Frank Rebitschek

Der Autor erzählt in: „Die Affenkapelle“   von unerfüllter Liebe und dem Niedergang einer Familie im Zeitraum von 1938 bis 2004 und vor allem von Musik. Anton, der junge, böhmische Pianist mit deutschem Pass, erlebt Kindheit und Jugend in der Zeit vor und nach 1989 in Tschechien und Deutschland. Seine Suche und das ständige Gefühl der Heimatlosigkeit lesen sich wie ein Road-Movie. Dabei bleibt die Affenkapelle aus Meißner Porzellan von 1753 ständiger Begleiter; spätestens als er im Zirkus der Neuen Musik selbst dem Affen Zucker geben muss. Der Autor spart nicht mit interessanten Informationen über die Musikgeschichte und das Leben eines freien Musikers.
„Die Affenkapelle“ ist ein deutsch-tschechisches Buch, nicht nur zum Jubiläum des Mauerfalls und der Samtenen Revolution vor 30 Jahren. Der Handlungsraum spannt sich zwischen Dresden, Prag und Stuttgart. Ein Buch für alle an Musik und jüngster Geschichte Interessierte, poetisch, erotisch und auch wie ein alternativer Konzertführer durch Klassik und Jazz.

Die ganze Reihe National Geographics Kids in Eurer Bibliothek zur Entleihung

Mit 8 Bänden aus dieser  Sachbuchreihe der extra Klasse  erhalten bereits kleinere Kinder spannende Einblicke in die Welt der Natur und Wissenschaft Zum Sattsehen gibt es tolle Illustrationen und   atemberaubende Fotos.

Für Hörbuch-Fans: Joe Fischler  „Der Tote im Schnitzelparadies

Ein Fall für Arno Bussi / Hörbuch: gelesen von Heikko Deutschmann

Witziger Plot, aktionsreiche Geschichte, spannend,  sympathisch, charmant erzählt. Durch die hervorragende Leseleistung von Heikko Deutschmann sehr atmosphärisch

und fesselnd. Damit hatte der Arno nicht gerechnet: Statt in Wien, London und Paris internationale Verbrecherbanden zu jagen, wird er vom Bundeskriminalamt ins hinterste Tiroler Tal strafversetzt. Immerhin bekommt er dort gleich die erste Leiche serviert. Erwischt hat’s den Bürgermeister von Vorderkitzlingen. Er steckt in der Tiefkühltruhe von Resis  Schnitzelparadies in Hinterkitzlingen. Genauer gesagt: sein Kopf. Und weil ein gewaltiges Unwetter über das Tal hereinbricht, ist Arno Bussi ganz auf sich allein gestellt. Seine Jagd nach dem Mörder führt über seltsame Dorfbewohner, einen weiteren Toten, eine außer Rand und Band geratene Natur – und zu Eva, der bildhübschen Tochter.