Archiv der Kategorie: In eigener Sache

Neues in der Bibliothek

Der Autor Frank Rebitschek  erzählt in

Neu und empfehlenswert zur Entleihung oder zum Kauf in der Bibliothek der Jahrhundertroman von Frank Rebitschek

Der Autor erzählt in: „Die Affenkapelle“   von unerfüllter Liebe und dem Niedergang einer Familie im Zeitraum von 1938 bis 2004 und vor allem von Musik. Anton, der junge, böhmische Pianist mit deutschem Pass, erlebt Kindheit und Jugend in der Zeit vor und nach 1989 in Tschechien und Deutschland. Seine Suche und das ständige Gefühl der Heimatlosigkeit lesen sich wie ein Road-Movie. Dabei bleibt die Affenkapelle aus Meißner Porzellan von 1753 ständiger Begleiter; spätestens als er im Zirkus der Neuen Musik selbst dem Affen Zucker geben muss. Der Autor spart nicht mit interessanten Informationen über die Musikgeschichte und das Leben eines freien Musikers.
„Die Affenkapelle“ ist ein deutsch-tschechisches Buch, nicht nur zum Jubiläum des Mauerfalls und der Samtenen Revolution vor 30 Jahren. Der Handlungsraum spannt sich zwischen Dresden, Prag und Stuttgart. Ein Buch für alle an Musik und jüngster Geschichte Interessierte, poetisch, erotisch und auch wie ein alternativer Konzertführer durch Klassik und Jazz.

Die ganze Reihe National Geographics Kids in Eurer Bibliothek zur Entleihung

Mit 8 Bänden aus dieser  Sachbuchreihe der extra Klasse  erhalten bereits kleinere Kinder spannende Einblicke in die Welt der Natur und Wissenschaft Zum Sattsehen gibt es tolle Illustrationen und   atemberaubende Fotos.

Für Hörbuch-Fans: Joe Fischler  „Der Tote im Schnitzelparadies

Ein Fall für Arno Bussi / Hörbuch: gelesen von Heikko Deutschmann

Witziger Plot, aktionsreiche Geschichte, spannend,  sympathisch, charmant erzählt. Durch die hervorragende Leseleistung von Heikko Deutschmann sehr atmosphärisch

und fesselnd. Damit hatte der Arno nicht gerechnet: Statt in Wien, London und Paris internationale Verbrecherbanden zu jagen, wird er vom Bundeskriminalamt ins hinterste Tiroler Tal strafversetzt. Immerhin bekommt er dort gleich die erste Leiche serviert. Erwischt hat’s den Bürgermeister von Vorderkitzlingen. Er steckt in der Tiefkühltruhe von Resis  Schnitzelparadies in Hinterkitzlingen. Genauer gesagt: sein Kopf. Und weil ein gewaltiges Unwetter über das Tal hereinbricht, ist Arno Bussi ganz auf sich allein gestellt. Seine Jagd nach dem Mörder führt über seltsame Dorfbewohner, einen weiteren Toten, eine außer Rand und Band geratene Natur – und zu Eva, der bildhübschen Tochter.

Online-Anmeldung

Liebe Leserinnen und Leser,

Die Fürstin-Pauline-Bibliothek öffnet wieder ab dem 11. Mai 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten!

Unser Medienbestand steht allen zur Entleihung zur Verfügung und wir freuen uns sehr, sie wieder in der Bibliothek begrüßen zu können. Bitte halten Sie sich an die tagesaktuellen Festlegungen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 und beachten unsere Hinweise und Aushänge!

Bei einem Besuch unserer Einrichtung bitten wir um strikte Einhaltung der geltenden Kontaktbeschränkungen und hygienischen Maßnahmen:

Mund- und Nasenschutz sowie Handdesinfektion

Kontaktbeschränkung:

1,5 m Abstand zu anderen Personen

Beschränkter Aufenthalt:

max. 30 Minuten Zutritt, ist bis max. 6 Personen gestattet. Personen mit erkennbaren Symptomen einer COVID-19 Erkrankung oder jeglichen Erkältungssymptomen haben keinen Zutritt!

Wir bitten alle Besucher, den Bibliotheksbesuch auf die Entleihung und Rückgabe von Medien zu beschränken. Nutzen Sie auch unser digitales Angebot „onleihe sachsen-anhalt bilio24“ – wir laden ein, zum Stöbern rund um die Uhr von zu Hause aus, oder wo immer sie mögen!

Mail: bibliothek_ballenstedt@online.de

Tel.: 038483/96-743

Info unter: www.bibliothek-ballenstedt.de

Nutzen Sie auch unser digitales Angebot bilio24.

Für bei uns bereits registrierte Nutzer, die sich noch nicht für die ONLEIHE angemeldet haben, genügt eine Information an uns per Mail: bibliothek_ballenstedt@online.de

Für Neuanmeldungen nutzen Sie bitte unser Online-Anmeldeformular:

Folgende Schritte sind dazu notwendig:

1. Öffnen Sie das Anmelde-Formular, drucken Sie es aus und füllen Sie die erforderlichen Angaben bitte in Druckbuchstaben aus.

Mit der Unterschrift  erkennen Sie die Benutzungs- und Gebührenordnung an.

www.bibliothek-ballenstedt.de

2. Schicken Sie das ausgefüllte Formular sowie die Kopie Ihres Personalausweises per Post oder per E-Mail an uns zurück.

3. Überweisen Sie die entsprechende Jahresnutzungsgebühr:

Harzsparkasse BIC NOLADE21HRZ IBAN DE21 8105 2000 0352 0030 06

Verwendungszweck: Bibl / Onl / Name, Vorname

4. Nach Eingang des Betrages werden Sie als Nutzer registriert und Ihr Benutzerkonto aktiviert. Sie erhalten danach von uns Ihre Benutzerdaten.
Über Ihre Benutzernummer und Ihr Passwort (Ihr Geburtsdatum TT.MM.JJJJ) können Sie sich nun bei biblio24.de einloggen.

Ballenstedter „LeseLust“ – Vorlesewettbewerb für Erwachsene 

Ballenstedter „LeseLust

Vorlesewettbewerb für Erwachsene zum deutschlandweiten Vorlesetag

Ballenstedt kürt seine besten Vorleser!

Die Schüler zeigen uns jedes Jahr bei den Vorlesewettbewerben,

dass sie gut lesen können, aber wie steht es um die Erwachsenen?

Trauen Sie sich und beteiligen sich am

Ballenstedter Vorlesewettbewerb LeseLust“

Am 15. November 2018 zum Deutschlandweiten Vorlesetag startet ab 17 Uhr

in der Fürstin-Pauline-Bibliothek der Vorlesewettbewerb für Erwachsene ab 18 Jahre

Wir sind gespannt auf Ihre Lieblingsbücher und Geschichten

und freuen uns über eine rege Teilnahme.

Die 3 besten, durch eine Jury bewerteten Beiträge, werden mit einem Büchergutschein belohnt.


Anmeldungen:

Anmeldekarten liegen in der Bibliothek aus und sind als Download  verfügbar.

Mail: bibliothek_ballenstedt@online.de

Telefon: 0394883//967-43

Bitte Autor und Titel des Buches angeben, aus dem Sie vorlesen möchten, für die Vorbereitung der Bewertungsbögen.

Anmeldeschluss ist der

20. Oktober 2018

Der Vorlesewettbewerb ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Ballenstedt und des Kulturvereins „Wilhelm von Kügelgen“ Ballenstedt e.V.

Logo des Kulturverein "Wilhelm von Kügelgen" Ballenstedt e.V.

Die Fürstin-Pauline-Bibliothek Ballenstedt 2017

Die Fürstin-Pauline-Bibliothek Ballenstedt zieht Bilanz:

Die Bibliothek ist eine Serviceeinrichtung der Stadt Ballenstedt.
In dem attraktiven Gebäude, einem Anbau zum Alten Rathaus ( 1683 ) am Alten Markt in Ballenstedt, erwartet den Besucher auf 2 Etagen ein gut ausgesuchtes Medienangebot,sowie ein historischer Buchbestand ( ehemalige Herzogliche Bibliothek und wissenschaftlicher Altbestand ) und im Kellergeschoss das Stadtarchiv u.a. mit historischen Aktenbeständen ab ca. 1630.Bibltiothek Bild 1 Die bestens ausgestattete Kinder- und Jugendbuchabteilung bietet nicht nur in schöner Atmosphäre Raum zum Stöbern und Schmökern, sondern durch ihre besondere Gestaltung beste Voraussetzungen für zahlreiche Veranstaltungen.

Bibliothek Bild 2

Wir stehen mit unseren Angeboten und Leistungen jedem zur Verfügung. Touristen erhalten bei uns aktuelle Veranstaltungshinweise sowie regionale Reiseführer und  Stadtpläne zur Entleihung – zudem bietet die herzogliche Bibliothek mit Ihrem wertvollen Buchbestand die Möglichkeit, zur umfangreichen wissenschaftlichen Recherche in unterschiedlichen Sachgebieten und im speziellen zur Regionalgeschichte.

Leistungskennziffern 2017:

Medienbestand (physisch): 35.911
davon 19.949 Herzogliche Bibliothek und
wissenschaftlicher Altbestand
Medienbestand (elektronisch): 57.218
Entleihungen: 10.913
Besucher: 5.830
Veranstaltungen: 46
Kinder- und Schulveranstaltungen
Vorlesewettbewerbe / Feriensommer / Lesesommer XXL / Lesestart
Arbeit m, d. Bilderbuch / Bilderbuchkino / Bastelaktionen etc.
Vorträge, Lesungen für Erwachsene
Aktionstage

Mit der Einführung der neuen Bibliothekssoftware „Bibliotheca“ werden die Bestände auch online recherchierbar sein. Zudem kann die Bibliothek ihren überaus wertvollen historischen Bestand nunmehr auch im Datenverbund der wissenschaftlichen Bibliotheken veröffentlichen.

Publikationen zur Bibliothek:

Handbuch der historischen Buchbestände – Deutschlands Band 6
„Lesewelten“ – Historische Bibliotheken: Büchersammlungen des 18. Jahrhunderts in Museen und Bibliotheken Sachsen-Anhalts
Frauen im 18. Jahrhundert: Entdeckungen zu Lebensbildern in Museen und Archiven in Sachsen-Anhalts

Homepage: http://www.bibliothek-ballenstedt.de
E-Mail: bibliothek_ballenstedt.de@online.de