Archiv der Kategorie: Buchempfehlung

Der neue Kyffhäuserkrimi von Frank Rebitschek

Der sechste Band der beliebten Kyffhäuserkrimi-Reihe von Frank  Rebitschek liegt nun vor und wartet auf Leser, die Freude an einem

guten Buch, spannender Literatur und interessanten Hintergründen haben.

Rebitschek, Frank:  Die Bahn im Tal

Wie überall auf der Welt geschehen auch im Kyffhäuserkreis in Nordthüringen Verbrechen. Der Kommissar im Ruhestand Helmut Bauch hat hier über dreißig Dienstjahre mit der Aufklärung von Fällen verbracht. Plötzlich holt ihn die Vergangenheit ein. Eine Jugendliebe bringt ihn in Gewissenskonflikte. Und immer wieder spielt die Eisenbahn im Unstruttal eine Rolle. Nach den Kyffhäuserkrimis „Wolfsalarm“, „Feuerreiter“, „Haldenblut“, „SOKO Winckelmann“ und „Die Bauernkrieger“ legt Frank Rebitschek mit „Die Bahn im Tal“ den sechsten Band der Kyffhäuserkrimis auf.

Historisches Ballenstedt Kalender 2021 ab sofort erhältlich…

Wie auch in den Jahren zuvor bieten wir den Kalender für das Jahr 2021 mit sehenswerten historischen Postkarten – Motiven bei uns in der Bibliothek zum Verkauf an. Der Preis beträgt 5,90€.

Auch erhältlich in der Tourist-Information Ballenstedt.

 Wir bieten eine Vielzahl ausgesuchter Bücher und CDs im Verkauf an. Eine Übersicht über aktuell bei uns verfügbare Titel finden Sie hier.

Neues in der Bibliothek

Der Autor Frank Rebitschek  erzählt in

Neu und empfehlenswert zur Entleihung oder zum Kauf in der Bibliothek der Jahrhundertroman von Frank Rebitschek

Der Autor erzählt in: „Die Affenkapelle“   von unerfüllter Liebe und dem Niedergang einer Familie im Zeitraum von 1938 bis 2004 und vor allem von Musik. Anton, der junge, böhmische Pianist mit deutschem Pass, erlebt Kindheit und Jugend in der Zeit vor und nach 1989 in Tschechien und Deutschland. Seine Suche und das ständige Gefühl der Heimatlosigkeit lesen sich wie ein Road-Movie. Dabei bleibt die Affenkapelle aus Meißner Porzellan von 1753 ständiger Begleiter; spätestens als er im Zirkus der Neuen Musik selbst dem Affen Zucker geben muss. Der Autor spart nicht mit interessanten Informationen über die Musikgeschichte und das Leben eines freien Musikers.
„Die Affenkapelle“ ist ein deutsch-tschechisches Buch, nicht nur zum Jubiläum des Mauerfalls und der Samtenen Revolution vor 30 Jahren. Der Handlungsraum spannt sich zwischen Dresden, Prag und Stuttgart. Ein Buch für alle an Musik und jüngster Geschichte Interessierte, poetisch, erotisch und auch wie ein alternativer Konzertführer durch Klassik und Jazz.

Die ganze Reihe National Geographics Kids in Eurer Bibliothek zur Entleihung

Mit 8 Bänden aus dieser  Sachbuchreihe der extra Klasse  erhalten bereits kleinere Kinder spannende Einblicke in die Welt der Natur und Wissenschaft Zum Sattsehen gibt es tolle Illustrationen und   atemberaubende Fotos.

Für Hörbuch-Fans: Joe Fischler  „Der Tote im Schnitzelparadies

Ein Fall für Arno Bussi / Hörbuch: gelesen von Heikko Deutschmann

Witziger Plot, aktionsreiche Geschichte, spannend,  sympathisch, charmant erzählt. Durch die hervorragende Leseleistung von Heikko Deutschmann sehr atmosphärisch

und fesselnd. Damit hatte der Arno nicht gerechnet: Statt in Wien, London und Paris internationale Verbrecherbanden zu jagen, wird er vom Bundeskriminalamt ins hinterste Tiroler Tal strafversetzt. Immerhin bekommt er dort gleich die erste Leiche serviert. Erwischt hat’s den Bürgermeister von Vorderkitzlingen. Er steckt in der Tiefkühltruhe von Resis  Schnitzelparadies in Hinterkitzlingen. Genauer gesagt: sein Kopf. Und weil ein gewaltiges Unwetter über das Tal hereinbricht, ist Arno Bussi ganz auf sich allein gestellt. Seine Jagd nach dem Mörder führt über seltsame Dorfbewohner, einen weiteren Toten, eine außer Rand und Band geratene Natur – und zu Eva, der bildhübschen Tochter.

Neue Bücher in Eurer Bibliothek

Wir haben wieder jede Menge Bücher neu eingearbeitet. Eine Auswahl stellen wir heute hier vor.

Sarah Lark: Die Zeit der Feuerblüten (Feuerblüten Trilogie Band 1)

Mecklenburg, 1837: Der Traum von einem besseren Leben lässt Idas Familie die Auswanderung nach Neuseeland wagen. Auch Karl, der seit Langem für Ida schwärmt, will sein Glück dort machen. Doch als das Schiff Sankt Pauli endlich die Südinsel erreicht, erwartet die Siedler eine böse Überraschung. Das zugesagte Land steht nicht zur Verfügung …

Idas Schicksal nimmt einen Lauf, den sie nicht erwartet hat, und ihre heimliche Liebe Karl wird für sie unerreichbar. Einzig bei der exotischen Außenseiterin Cat, die bei den Maori aufwuchs, findet sie Freundschaft und Unterstützung – bis die Nacht der großen Flut kommt …

Wir haben auch Band 2 – Der Klang des Muschelhorns und Band 3 – Die Legende des Feuerberges neu im Bestand.

 

Simon Beckett: Der Hof

Ein abgelegener, herunterge-kommener Hof in Südfrankreich. Es ist brütend heiß. Fliegen umschwirren die grunzenden, halbwilden Schweine, die im Dreck nach Futter stöbern. In der baufälligen Scheune liegt der junge Engländer Sean mit einem zerfetzten Fuß. Auf der Flucht vor der Polizei ist er in eine rostige Eisenfalle getreten, aufgestellt von Arnaud, dem Besitzer des Hofs, einem Eigenbrötler, der keine Fremden auf seinem Besitz duldet. Sean darf dennoch bleiben – wenn er mithilft, die maroden alten Wände neu zu mauern. Er nimmt das Angebot an, denn eine Rückkehr nach England kann er nicht riskieren – und auch wegen Arnauds Tochter Mathilde, die ihn so hingebungsvoll pflegt. Aber deren verführerische kleine Schwester ist völlig unberechenbar, ebenso wie der tyrannische Arnaud. Irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht, und Sean will es herausfinden. Doch die Arnauds haben ihre Geheimnisse, und der Alte setzt alles daran, dass sie niemals ans Licht kommen.

Neue Bücher in Eurer Bibliothek weiterlesen

Michael Wolffs «Feuer und Zorn» – das einzigartige Porträt eines Präsidenten.

«Ein Idiot, umgeben von Clowns»

Michael Wolffs «Feuer und Zorn» – das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen

Michael Wolffs «Feuer und Zorn» – das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen
©Rowohlt Verlag

Jetzt bei uns zum Ausleihen.

Feuer und Zorn

Im Weißen Haus von Donald Trump 

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über das Privatleben dieses Präsidenten. Über zweihundert Interviews hat Wolff mit den engsten Mitarbeitern des US-Präsidenten geführt, darunter auch der ehemalige Chef-Berater Stephen Bannon: Noch nie ist es einem Journalisten gelungen, das Geschehen im Weißen Haus so genau nachzuzeichnen. Herausgekommen ist das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen. Michael Wolffs Bericht aus dem Weißen Haus unter Trump ist in den USA ein Bestseller: ein aktuelles politisches Buch, das sich wie ein Königsdrama von Shakespeare liest.

Stimmen zu «Feuer und Zorn»

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: «Eine faszinierende Lektüre … Wie unglaublich die Dinge auch sein mögen, die man über Trump erzählt – sie stimmen alle.»

Donald Trump: «Voller Lügen, Entstellungen und Quellen, die nicht existieren.»
Die Zeit: «Widerwärtig und fesselnd.»

Süddeutsche Zeitung: «Seine Kraft entwickelt das Buch, weil Wolff als Erster all diese seit Monaten kursierenden Gerüchte in eine große Geschichte packt … Empfehlenswert.»