Alle Beiträge von Bibliothek

„Mit Lesen punkten“

Mit gutem Ergebnis wurde die XXL Lesesommer-Aktion abgeschlossen

Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und des Wolterstorff-Gymnasiums haben insgesamt 118 Bücher während der Sommerferien gelesen und hatten nicht nur Lesespaß in den Ferien, sondern erhalten auch eine Anerkennung in Form eines Zertifikates, dass vom Bürgermeister der Stadt Ballenstedt Dr. Michael Knoppik und der Bibliotheksleitung mit der Unterschrift bestätigt wurde. Die jungen Leser der Klassen 2 bis 6 sollten, um ein Zertifikat zu bekommen, mindestens zwei Bücher in den Ferien lesen und Fragen zu deren Inhalt beantworten. 

Das Lesezertifikat bescheinigt die Lesekompetenz und kann in der Schule vorgelegt werden. Die Schule entscheidet individuell über eine entsprechende Form der Würdigung der Teilnahme am „Lesesommer XXL“, z.B. durch einen Vermerk als besondere Leseleistung auf dem Zeugnis. Zudem ergibt sich durch die Vergabe von Zertifikaten eine sinnvolle Verknüpfung von gelesener Lektüre in den Sommerferien und Einbindung der Leseerfahrungen in den Unterricht.

Zusätzlich gab es für drei Glückspilze, die aus den eingereichten Bewertungskarten gelost wurden, einen Gutschein – die Rolle der Glücksfee übernahm Frau Pels, die auch Vorsitzende des Kulturvereins „Wilhelm von Kügelgen“ Ballenstedt e. V. ist. Alle anderen Teilnehmer erhielten zu den Zertifikaten einen kleinen Trostpreis.

Eigens zur Lesesommer-Aktion wurden neue Bücher angeschafft, die aus Landesfördermitteln beschafft wurden. Die Gutscheine und Trostpreise spendete der Kulturverein „Wilhelm von Kügelgen“ Ballenstedt e.V. herzlichen Dank, auch im Namen vieler junger Leser.

Als Höhepunkt der Abschlussveranstaltung besuchte uns der Sagenerzähler Carsten Kiehne, er hatte wieder neue Geschichten und Spiele im Programm. Es war ein sehr schöner Abschluss des diesjährigen Lesesommers.

Der Lesesommer XXL ist eine Aktion der öffentlichen Bibliotheken und der Fachstelle für öffentliche Bibliotheken in Sachsen-Anhalt.

Toniebox nun auch zum ausleihen

NEU!!

Nun auch zum Ausleihen in deiner Fürstin-Pauline-Bibliothek die Toniebox, sowie neue Toniefiguren. Die Toniebox ist ein digitaler Würfel. Auch Kinder ab drei Jahren können ihn spielend leicht bedienen, probieren Sie es einfach mal aus. An den „Ohren“ stellt man die Box an und reguliert die Lautstärke. Die Toniefigur wird auf die Box gestellt und von dieser magnetisch angezogen. Die Box erkennt die Figur, lädt das passende Hörspiel aus der Toniecloud herunter und schon kann der Hörgenuss beginnen. Die Figuren und auch die Box sind sehr robust, während CD’s schnell zerkratzt werden. Boxen und Figuren sind 14 Tage ausleihbar.

Freude am Lesen wecken

Ein Kind, das liest, wird ein Erwachsener, der denkt.

Leseförderung soll Freude am Lesen wecken! Sie umfasst alle Maßnahmen und Initiativen zur Förderung der Lesefertigkeit.

Ziele der Leseförderung:

  • Lesefertigkeit/Lesekompetenz fördern
  • Zum regelmäßigen Lesen motivieren
  • Freude am lesen wecken
  • Interesse an Literatur stärken

Warum ist Lesen so wichtig?

Lesen erweitert den Horizont, die Fähigkeiten und Möglichkeiten insbesondere von jungen Menschen in vielerlei Hinsicht. Daher kommt der Leseförderung einen solch bedeutende Rolle in der Bildung zu. Wenn Sie einem Kind das lesen beibringen, haben Sie ihm ein lebenslanges Geschenk gemacht.

  • Lesen ermöglicht eine aktive Teilnahme an der Gesellschaft
  • fördert die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit
  • befähigt zur eigenständigen Recherche
  • vergrößert den Wortschatz und befähigt zu einem ausgewogenen Ausdruck
  • erweitert den Horizont, es eröffnet den Zugang zu neuem Wissen
  • Befähigt zur kritischen Auseinandersetzung mit Sachverhalten, Meinungen und Quellen
  • Erweitert das Vorstellungsvermögen und die Kreativität

Tipps für Eltern zur Leseförderung:

  1. Suchen Sie regelmäßig Gelegenheiten zum Singen, Erzählen und Sprechen mit Ihrem Kind. So werden Geschichten und Bücher im Leben Ihres Kindes selbstverständlich eingebaut.
  2. Geben Sie dem Vorlesen einen festen Platz im Tagesablauf. Das macht Spaß und wird Ihrem Kind den Zugang zu Geschichten und Büchern erleichtern.
  3. Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, dass das Kind sich auch für die Buchinhalte interessiert.
  4. Suchen Sie sich einen bequemen Platz zum Vorlesen. Kinder werden die gemütliche Atmosphäre lieben.
  5. Machen Sie beim Vorlesen Pausen und verändern Sie Ihre Stimme. Die Spannung für Kinder wird dadurch deutlich erhöht.
  6. Sprechen Sie mit Ihren Kindern nach dem Lesen über die Geschichte. Kinder verstehen die Handlung des Buches dann viel besser.
  7. Leben Sie den Umgang mit Büchern vor. Lesende Eltern sind das beste Vorbild für Kinder.

In unserer Bibliothek finden Sie viele verschiedene Bücher zu diversen Themen und Abenteuern die Kinder begeistern. Schauen Sie doch einfach mal vorbei wir beraten Sie gerne.

Bastel-und Spielenachmittag in der Fürstin-Pauline-Bibliothek

Herbstbasteln mit Kindern: Die schönsten Ideen | BRIGITTE.de

Wir basteln wieder mit Euch ab 15:00 Uhr!

06.10.22 & 20.10.22

03.11.22 & 17.11.22

01.12.22 & 15.12.22

Wir werden mit Euch etwas für Halloween, Adventskalender, Weihnachten & Fensterbilder malen und andere schöne Dinge basteln. Ihr könnt bei uns natürlich auch spielen, CD’s anhören, Euch vorlesen lassen, in unseren Leseecken schmökern oder Euch ein Buch aussuchen.

Das Team der Fürstin-Pauline-Bibliothek freut sich auf Euch.

Die Veranstaltung findet unter den derzeitigen Hygienevorschriften statt.