Bundesweiter Vorlesetag

Der „Bundesweite Vorlesetag“
– das größte Vorlesefest Deutschlands – 

Immer am 20. November

Wir freuen uns auch über Vorleser, die aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen möchten!

Wer Spaß daran hat, Geschichten zum Leben zu erwecken, kann gern an diesem Tag zum Vorlesen zu uns kommen.

Wir freuen uns auf viele Zuhörer, jeder ist herzlich willkommen zum Zuhören, zum Vorlesen  oder ganz einfach eine Zeit zwischen Büchern zu erleben.

Denn ihr wisst: Wer als Kind seine Nase gern in Bücher steckt, weiß mehr vom Leben und ist auch für die Anforderungen in der Schule bestens gerüstet. 

Euer Bibliotheksteam

Ferienöffnungszeiten in der Fürstin-Pauline-Bibliothek

 Feriensommer in der Fürstin-Pauline-Bibliothek

Liebe Ferienkinder !

Spaß und Abwechslung in den

Sommerferien erwarten Euch in

Eurer Bibliothek am Alten Markt 9.

Ihr könnt bei uns spielen,

CDs anhören, Euch vorlesen lassen,

in unseren Leseecken schmökern oder euch

ein Buch für die lange Fahrt in den Urlaub

aussuchen.

 

In den Sommerferien sind wir die ganze Woche ab 10:00 Uhr für euch da.

Wir freuen uns auf Euch !

Sommerferien

Öffnungszeiten:

Montag 10:00 bis 18:00 Uhr 

Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch 10:00 bis 17:00 Uhr

Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr / 14:00 – 17:00 Uhr

Freitag: 10:00 bis 12:00 Uhr

„Kinderbuch-Nobelpreis“ geht nach Deutschland

Kinderbuch-Nobelpreis“ geht nach Deutschland!

Wolf Erlbruch bekommt den Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis!

Der deutsche Kinderbuchautor und Illustrator Wolf Erlbruch wird mit dem Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis geehrt. Bei der Auszeichnung handelt es sich um den weltweit höchst dotierten Preis für Kinder- und Jugendbuchliteratur, dieser wird auch als „Kinderbuch-Nobelpreis“ bezeichnet. 226 Autoren, Illustratoren und Organisationen aus 60 Ländern waren nominiert.

Passend dazu empfiehlt euch Pauline: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte,
wer ihm auf den Kopf gemacht hat….


© Peter Hammer Verlag

ist der Titel eines Bilderbuches, das Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch 1989 veröffentlichten und das inzwischen zum internationalen Bestseller wurde, jetzt in der Fürstin-Pauline-Bibliothek zur Ausleihe.

Wolf Erlbruch hat zahlreiche Kinderbuchklassiker illustriert. Vor allem sein „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat.“ Ist bei vielen Kindern beliebt.

Der Zeichner sei ein „Meister der Illustrationskunst, der die Tradition ehrt, während er neue kreative Türen öffnet“, erklärte die Jury. Erlbruch sei ein „vorsichtiger und fürsorglicher Visionär“.

Geboren wurde der Zeichner 1948 in Wuppertal. Viele seiner Kinderbücher wurden bereits ausgezeichnet – unter anderem mit dem Deutschen Jugend-Literaturpreis und dem Hans Christian Anderson Award für Illustration. Seine Karriere als Kinderbuch-Illustrator begann Erlbruch 1985 mit „Der Adler, der nicht fliegen wollte“. Bis 2009 war er Professor für Illustration an der Bergischen Universität Wuppertal.

Pauline empfiehlt:

Für alle großen und kleinen Harry Potter Fans habe ich etwas Neues im Angebot.

Ab sofort findet ihr bei uns zur Ausleihe Harry Potter und das verwunschene Kind und Die Märchen von Beedle dem Barden.

Rowling, J. K.: Harry Potter und das verwunschene Kind Teil 1 und 2

Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später…

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiminis-teriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es nicht erwartet.

Rowling, J. K.: Die Märchen von Beedle dem Barden

‚Vor langer Zeit lebte in einem fernen Land ein törichter König, der beschloss, dass er alleine die Macht der Zauberei besitzen sollte.‘

Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben – im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten.